Vision -- Was mich antreibt

  • Als Honorarberater / Anlageberater möchte ich meine Mandanten zu informierten und aufgeklärten Anlegern machen und dabei helfen, kluge Finanzentscheidungen zu treffen. Hierdurch machen sie künftig bessere Investment Erfahrungen und erlangen schneller Ihre finanzielle Freiheit.

Mission -- Was ich für Sie tun kann

  • Ich berate meine Kunden zu allen wichtigen Finanzentscheidungen und betreue ihre liquiden Vermögensanlagen sowie existenzielle Absicherungen. Meine Expertise ist komplexe Fragestellungen rund um das Thema „Finanzen“ auf die persönliche Situation und die Bedürfnisse meiner Kunden hin zu analysieren, auszuwerten und einfache sowie verständliche Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Unsere Zusammenarbeit ist auf eine dauerhafte Beziehung ausgelegt. Ein wichtiges Element hierbei ist meine Kunden vor Medienlärm sowie Nonsens der Finanzindustrie zu schützen. Daher habe ich mich bereits vor mehr als 7 Jahren dazu entschlossen auf Honorarberatung zu setzen, um eine größtmögliche Unabhängigkeit zu gewährleisten.

Werte (Was einen Honorarberater auszeichnet)

  • Ich lege viel Wert auf Transparenz, Aufrichtigkeit und Verlässlichkeit. Dies sind die Grundsteine einer langjährigen Zusammenarbeit und die Basis einer provisionsfreien Honorarberatung.

Worin ich mich unterscheide

  • Mein Beratungs- und Dienstleistungsangebot ist ausgelegt auf ein faires und modernes Konzept der Finanzberatung. Ich breche mit jahrzehntelangen Methoden und unterscheide mich diesbezüglich deutlich von fast allen anderen Marktteilnehmern. Ich bin einer von wenigen echten Honorarberatern.
    Denken Sie daran, wer Sie kostenfrei berät, möchte Ihnen nur etwas verkaufen! Als Honorarberater verkaufe ich mein Know-How und meine Beratungs-/ Dienstleistungen.

Wie dies konkret gemeint ist, verdeutlicht das folgende Zitat: “Ein Honorarberater kostet Sie Geld, keinen zu haben kostet Sie ein Vermögen!”

Vor allem die Finanz- und Versicherungsbranche ist sehr findig darin, Kosten vor den Augen der Kunden zu verstecken. Sogenannte “Gesamtkostenquoten” enthalten teilweise nicht einmal die Hälfte der tatsächlichen Kosten!
Der Grund hierfür ist einfach zu erklären. Würden Sie einen “Sparvertrag” abschließen, wenn Ihnen der Vertreter mitteilt, dass der Effekt durch alle anfallenden Kosten (Versicherung + Kapitalanlage) dazu führt, dass von monatlich 150 € quasi weniger als 86 € tatsächlich angelegt werden? Ich glaube nicht – und deswegen erhalten Sie diese Informationen i.d.R. nicht von Produktvermittlern. Ebenso empfiehlt Ihr “Bankberater” bspw. i.d.R. keine ETFs, weil darin keinerlei Provisionen beinhaltet sind; erst Recht wird er keine provisionsfreien Honorartarife sog. Nettotarife empfehlen!

 

Überzeugt? Dann nehmen Sie Kontakt auf!